Auf diesem Portal werden die Argumente der Tesla-Kritiker sowie die Erwiderung des US-Konzerns zu lesen sein – öffentlich im Internet.

Mehr als 800 Einwendungen gegen Teslas Bauprojekt liegen den Brandenburger Umweltbehörden im Zuge des Genehmigungsverfahrens inzwischen vor. Vor der endgültigen Genehmigung müssen nun alle Bürgerinitiativen, Umweltschützer, Verbände und Privatleute gehört werden.

Es startet zu diesem Zweck ein Online-Konsultationsverfahren: Drei Wochen lang werden die Einwände gegen die Tesla-Fabrik im Internet publiziert, begründet und diskutiert.

Die Dokumente finden Sie dann hier: uvp-verbund.de/bb